Parker Hannifin GmbH
Pat-Parker-Platz 1 - 41564 Kaarst
Tel.: + 49 2131 4016-0, Fax: + 49 2131 4016-9199
E-Mail: parker.germany@parker.com

Wärmetauscher

KühlerFür die Kontrolle, Haltung und Regelung der optimalen Betriebstemperatur bei leistungsfähigen Stationär- und Mobilhydraulik-Systemen vertreibt Parker Olaer das komplette Wärmetauscher- Programm: den Plattenwärmetauscher PWO, den Plattenkühler GWO sowie den Rohrbündelwärmetauscher SWO.

Im direkten Wärmeaustausch Flüssigkeit zu Flüssigkeit wurden in den letzten Jahren große Entwicklungsanstrengungen unternommen. Dabei wurde die Leistungsfähigkeit und das Kosten/ Nutzenverhältnis der Plattenkühler dermaßen gesteigert, dass er heute zum Standardwärmetauscher geworden ist..



Plattenwärmetauscher PWO
Ölkühlsystem LOCDer PWO ist ein kompakter und leichter Öl-/ Wasser-Kühler, der trotz seiner Größe mit einer hohen Kühlleistung aufwartet. Er besteht aus gewellten Kanalplatten, die auf der Vorder- und Rückseite von Abdeckplatten umschlossen sind. Die Kanalplatten werden im automatisierten Verfahren gepresst und vakuumgelötet. Dieser Prozess unterliegt äußerst strengen Qualitätskontrollen.

Die einzigartige Geometrie der Platten erzeugt eine turbulente Strömung im Kühler - der Schlüsselfaktor für eine effiziente Kühlung. Durch die Turbulenzen wird auch die Gefahr von Ablagerungen so stark reduziert, dass der PWO praktisch wartungsfrei ist. Der Plattenwärmetauscher arbeitet mit einer meist unter der Raumtemperatur liegenden Eintrittstemperatur und kann daher die Öltemperatur auf einem sehr niedrigen Niveau halten. Er bewältigt auch schwierigere äußere Bedingungen. Bei zu warmer Luft erreicht manchmal ein Luftkühler keine zufriedenstellende Kühlung, weshalb ein Wasserkühler vorzuziehen ist.

Die einzigartige Konstruktion ist für viele flexible und effiziente Lösungen wie geschaffen. Der Plattenwärmetauscher PWO lässt sich leicht an unterschiedlichen Anforderungen anpassen, z.B. für den Einsatz mit Meerwasser oder aggresiven Medien oder für Hochdruck und hohe Temperaturen. Mit dem Einsatz des PWO Öl-/Wasser-Kühlers können Sie sicher sein, dass die Flüssigkeit in Ihrem System stets mit der korrekten Temperatur arbeitet und somit die maximale Leistung und Sicherheit gewährleistet ist.

Nebenstromkühlung und Reinigung erhöhen die Lebensdauer des Mediums und des Hydrauliksystems. Exakt ausgelegte Plattenwärmetauscher senken ihren Wasserverbrauch, optimieren ihre Betriebskosten und verbessern den wirtschaftlichen Betriebsmitteleinsatz. Die turbulente Strömung verringert die Ablagerungen, da der Kühler sich ständig selbst reinigt. Die kompakte Konstruktion mindert zudem die Gefahr, dass Wasser in das Öl gelangt. Und die bei der Kühlung anfallende Restenergie kann genutzt werden, z.B. kann das erwärmte Kühlwasser zum Vorwärmen von anderem Wasser genutzt werden

PWO: Das Parker Olaer-Komplettsystem

  • Das PWO Standardsortiment
    Das PWO Standardsortiment an Öl-/ Wasserkühlern umfasst eine Vielzahl von Größen, die meist direkt ab Lager geliefert werden können. Der Grundwerkstoff ist mit Reinkupfer verlöteter Edelstahl (AISI 316/304). Der Einsatz von AISI 316 kann auf die Teile reduziert werden, die direkten Kontakt mit der Flüssigkeit haben, z.B. die Kanalplatten. Der PWO hat ein niedriges Füllvolumen, welches ihn kostengünstig und umweltfreundlich macht. Durch die niedrigen Installationskosten lässt er sich im Hinblick auf zukünftige Anforderungen oder Belastungsspitzen auch überdimensionieren.

  • Der PWO aus Mo-Stahl
    Der PWO aus Mo-Stahl ist hochresistent gegenüber Spalt- und Lochkorrosion und für Medien mit hohem Chloridgehalt geeignet. Dank eines modernen Lötverfahrens ist die Gefahr der interkristallinen Korrosion äußerst minimal. Der Einsatz von Mo-Stahl kann auf die Teile reduziert werden, die direkten Kontakt mit der korrosiven Flüssigkeit haben, z.B. die Kanalplatten. Die Mo-Serie eignet sich besonders für Industrieanwendungen, bei denen ein hoher Chloridgehalt des Wassers eine hohe Korrosionsbeständigkeit erforderlich macht. Ein weiterer Einsatzbereich ist die Zellstoffindustrie, da dort oft Wasser mit hohem Chloridgehalt verarbeitet wird.

  • Der PWO aus Edelstahl
    Der PWO aus Edelstahl ist absolut kupferfrei. Das Lot ist eine Speziallegierung auf Nickelbasis und äußerst widerstandsfähig gegenüber aggresiven Medien. Gleichzeitig zeichnet es sich im Vergleich zum herkömmlichen Kupferlot durch eine höhere Temperaturbeständigkeit aus. Der PWO aus Edelstahl wird bei Medien eingesetzt, die bei Kupfer zu Korrosion führen. Andere Einsatzbereiche sind Kühlung oder Erwärmung mit Öl mit einem hohen Schwefelgehalt, ammoniakbasierte Kühlsysteme, bei den Kupfer nicht zulässig ist sowie pharmazeutische und chemische Anwendungen, bei denen das Kupfer durch Säuren oder Basen korrodieren kann. Ein weiteres Einsatzgebiet sind Hochtemperaturanwendungen zum Erhitzen von Ölen.

  • Der PWO-M
    Der PWO-M ist eine extrem platzsparende Version des PWO, die je nach Kühlmittel mit verschiedenen Dichtungs- und Plattenmaterialien erhältlich ist. Selbst wenn für die Wärmetauscherflächen ein teures, hochwertiges Metall erforderlich ist, können die Stirnseiten aus Kostengründen aus günstigeren Materialien gefertigt werden. Dank der flexiblen Schnappanschlüsse ist die Installation sehr einfach und es lassen sich verschiedene Metalle verwenden, ohne dass Schweißschäden riskiert werden. Der PWO-M mit Kanalplatten aus Titan ist die perfekte Lösung für den Einsatz mit korrosivem Meerwasser, z.B. für Motorkühler bei Booten und Anwendungen mit deionisiertem Wasser oder agressiven Flüssigkeiten.

  • Der PWO mit doppelwandigen Kanalplatten
    Der PWO mit doppelwandigen Kanalplatten wurde für Anwendungen mit hohem Wärmewirkungsgrad und zur Minimierung der Gefahr der internen Leckage entwickelt. Dank des hervorragenden Wärmewirkungsgrades, der kompakten Abmessungen, des niedrigen Gewichts und der schnellen Reaktionszeit wird er besonders in Anwendungen mit Brauchwasser, in der Lebensmittel-, der chemischen und pharmazeutischen Industrie sowie in allen Bereichen eingesetzt, in denen bestimmte Gesetze oder andere Vorschriften einzuhalten sind.

  • Der PWO für Hochdruck
    Der PWO für Hochdruck wurde für Anwendungen mit hohen Anforderungen an den Arbeitsdruck des Kühlers (bis zu 45 bar) entwickelt (einzelne Modelle und Ausführungen sind für einen Arbeitsdruck bis zu 120 bar ausgelegt). Außer in Hochdruckanwendungen, wie z. B. in der Prozessindustrie, ist der PWO ideal für den Einsatz mit neuen, hocheffizienten und umweltfreundlichen Kühlmedien. Der hohe Wirkungsgrad des PWO trägt zur Senkung der Energiekosten und zur Reduzierung der Umweltbelastung bei.


Plattenkühler GWO: Plattenkühler für Öl und Wasser, geschraubte Ausführung

Plattenkühler GWODer in Modularbauweise gefertigte Plattenkühler für Öl und Wasser zeichnet sich speziell dadurch aus, dass er einen äußerst effizienten Wärmetransfer zwischen zwei Medien gewährleistet. Rahmen, Platten und Anschlüsse lassen sich zu einer Vielzahl verschiedenster Plattenkühler für Öl und Wasser kombinieren. Der Einsatz von Platten mit unterschiedlichen Eigenschaften ermöglicht es, Plattenkühler für verschiedenste Anwendungen zu realisieren. GWO-Plattenkühler lassen sich durch Zufügen oder Auswechseln von Platten auf einfache Weise ausbauen und anwendungsspezifisch anpassen.

Ein effizienter Betrieb stellt den Schlüssel zu einer optimalen Rendite des investierten Kapitals dar. Ein regelmäßiges Warten und Unterhalten der Plattenkühler hilft, deren optimale Leistungsfähigkeit sicherzustellen. Durch regelmäßiges Warten der Anlagen bekommt man die Dinge in den Griff, bevor sie zum Problem werden.

Wartungs- und Unterhaltsprogramme sind kundenspezifisch aufzustellen und reichen von regelmäßigen Überprüfungen bis zu vollständigen, jährlichen Überholungen. Vor dem Aufstellen eines Wartungsprogrammes ermitteln wir den Zustand der Platten, Dichtungen und Anschlüsse. Dadurch erhalten wir einen guten Einblick in die Betriebsbedingungen und in die erforderte Leistungsfähigkeit der Kühlanlage. Unser konzessionierter Wartungsdienst versorgt Sie mit den passendsten Dichtungen und Platten zusammen mit einer OEM-Garantie.



Rohrbündelwärmetauscher SWO: Für die Öl-/Wasser-Kühlung

Rohrbündelwärmetauscher SWOUnsere Rohrbündelwärmetauscher für die Öl/ Wasser-Kühlung sind Serienanfertigungen, um den gängigsten Leistungsanforderungen an die Ölhydraulik in der Industrie zu entsprechen. Unsere Standard-Baureihe umfasst Modelle mit einer durchschnittlichen Wärmeabführung von 3 kW (TP-Al ) bis 500 kW (TP-F6). Die Rohrbündelwärmetauscher für die Öl-/ Wasser-Kühlung sind mit austauschbaren Rohrbündeln ausgestattet.

Leistunggarantie = erhöhte Sicherheit!
Die Standardkühler von Parker Olaer werden geliefert mit umfassender Dokumentation zu den Versuchsergebnissen der Kühlleistungsermittlung, dem Betriebsgeräusch, dem Druckverlust, Lebensdauer, Dichtigkeit und alle tragen ein CE- Kennzeichen.

Die Parker Olaer Rohrbündelwärmetauscher für die Öl-/ Wasser-Kühlung können vertikal oder horizontal installiert werden. Beide Flüssigkeiten müssen im Gegenstrom zirkulieren. Der Kühler kann in die Rücklaufleitung zum Behälter integriert oder in einen geschlossenen Kreislauf eingebaut werden. Zudem ist es möglich, einen Bypass für Wartungsarbeiten anzulegen.

Werkstoffe (Die Standardausführung ist kursiv)

Industrieausführung
Mantelrohr: Aluminium, Bronze I Endkappen: Pressmessing, Bronze I Rohre: Kupfer, Cu Ni 90/10 I Umlenkbleche: Aluminium I Endplatten: Messing I 0-Ringe/ Dichtungen: NBR

Marineausführung
Mantelrohr: Aluminium, Bronze I Endkappen: Pressmessing, Bronze I Rohre: Kupfer, CuNi 90/10 I Umlenkbleche: Aluminium I Endplatten: Messing I D-Ringe/ Dichtungen: NBR



Produktinformation
Die Broschüren sowie die Installations- und Wartungsanleitungen unseres Wärmetauscher-Lieferprogramms finden Sie hier.
Seitenanfang

© Parker Hannifin Corp. 2014